Stichs-angus

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Angus Zucht





Wir haben Mutterkuhhaltung mit Angus und Kreuzungstieren angefangen.


Seither sind wir unseren „Schwarzen“ treu geblieben. Neben dem Ziel, hochwertiges Fleisch zu produzieren,
haben wir laufend unsere Genetik verbessert und unserem Standort angepasst. Unser Betrieb ist ein typischer
Juraweidebetrieb mit rauen Bedingungen. Die Mutterkühe mit ihren Kälbern erhalten nur was hier wächst.
Wenn die Munikälber mit 8-9 Monaten von Ihren Müttern getrennt werden, erhalten sie zusätzlich etwas Mais,
ein kleiner Teil von ihnen verlassen den Betrieb als Zuchttiere, der Rest dient zur Schlachtung.
Die weiblichen Absetzer die unserem Zuchtziel entsprechen gehen einen Sommer lang in den
Jura auf eine Sömmerungsweide. Die Anderen werden mit unserm Raufutter noch ein
paar Monate gefüttert und gehen später in unsere Direktvermarktung.

Aberdeen Angus
Aberdeen Angus ist die genaue Bezeichnung unserer Kuhrasse.
Im Jahre 1876 wurde das schottische Angusherdebuch gegründet. Diese hornlose Rasse wurde
schon länger in Schottland gehalten, bis dann im 19.Jahrhundert die Züchter auf den
Geschmack des Angus kamen. Sie erkannten die hervorragende Fleischqualität dieser Rasse und begannen
mit gezielter Linienzucht und Selektion.

Unsere Tiere laufen frei im Stall in verschiedenen Gruppen. Für die Kälber hat es einen Kälberschlupf,
wo sie Ruhe haben, wenn sie sich zurückziehen wollen. Alle Tiere haben einen Auslauf draussen,
den sie jederzeit benutzen können um sich zu sonnen, beregnen oder beschneien zu lassen.
Vom Frühling bis in den Herbst sind sie konstant auf der Weide.

Fütterung im Stall mit: Gras, Mais, Heu , Stroh



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü